Entvölkerung durch Impf-Agenda

(Kommentare: 0)

Ex-Vize-Präsident von PFIZER enthüllt geplante ENTVÖLKERUNG durch IMPFAGENDA!

Quelle: https://legitim.ch

Am 29. März berichtete ABC 8 über einen 74-jährigen Mann, dessen Haut sich nach der Verabreichung des Impfstoffs von Johnson & Johnson plötzlich ablöste und die Ärzte bestätigten den schrecklichen Vorfall als Impfschaden.

Am 31. März berichtete die Daily Mail über eine 41-jährige Mutter, die selbst zwei Wochen nach der Impfung mit AstraZeneca noch unerträgliche Schmerzen am ganzen Körper verspürt. Die britische Zulassungsbehörde meint, dass es ungefähr 1 von 100 treffen würde. (Ihr 13-jähriger, geimpfter Sohn leidet übrigens an Autismus.)

Wer immer noch denkt, dass Impfungen gesund und harmlos sind, sollte sein Weltbild spätestens JETZT überdenken; zumal Dr. Mike Yeadon, der ehemalige Vizepräsident und Chief Science Officer des umstrittenen Impfstoffherstellers Pfizer am 25. März in einem brisanten Interview mit America's Frontline Doctors (AFLDS) bestätigt hat, dass die aktuelle Politik ein System schafft, das zu einer massiven Entvölkerung führen wird.

Zum Bericht: https://www.legitim.ch/post/newsbombe-ex-vize-präsident-von-pfizer-enthüllt-geplante-entvölkerung-durch-impfagenda

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?