Fragen und Antworten zur SwissCovid-App

(Kommentare: 0)

Heute erschien die Schweizer Contact-Tracing-App, mit der BürgerInnen sich über eine mögliche Ansteckung mit dem Covid19-Virus informieren lassen können. Gleichzeitig hat eine Gruppe von NGOs eine Website mit Antworten zu den häufigsten Fragen rund um Datensicherheit, Datenschutz und Technologie der App veröffentlicht.

Unter den NGOs befinden sich zivilgesellschaftliche Organisationen wie Amnesty International, die Digitale Gesellschaft Schweiz und die Stiftung Mercator Schweiz. Das Ziel des Infoprojektes «SwissCovid App Facts» sei es, allgemeinverständliche Infos zu vermitteln, Unsicherheiten abzubauen und Schwachpunkte transparent zu benennen.

Auf der Website werden aktuell folgende Fragen beantwortet:

  • Bringt mich die App ins Visier der Tech-Konzerne?
  • Durchleuchtet die Staats-App mein Handy?
  • Verstopft die App mein Bluetooth?
  • Frisst die App meinen Akku?
  • Bremst die App mein Handy runter?
  • Sehen andere, wenn ich Corona habe?
  • Muss ich die App installieren?
  • Läuft die App auf meinem alten Handy?
  • Muss ich die App dauernd geöffnet haben?
  • Kommen Hacker in mein Handy?

Die Info-Seite soll mit weiteren Fragen aus der Bevölkerung und Antworten ergänzt werden. Neue Fragen können über einen E-Mail-Link eingereicht werden.

Die Website ist unter https://www.swisscovid-app-facts.ch zu erreichen und ist auf Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.