Warum die Milch es doch nicht macht

(Kommentare: 0)

Milch sei gut für Knochen und Zähne und mache fit und munter, wurde uns gesagt. Doch mehr und mehr kommt ans Licht, dass das Gegenteil der Fall ist.

Milchtrinker aus Gewohnheit

Traditionen haben etwas Beruhigendes: Sie geben einen Rahmen vor, dem man nur zu folgen braucht. Alles ist vorgegeben, alles ist erprobt, alles ist normal. So ähnlich ist es auch mit der Milch, die wir als Kinder täglich vorgesetzt bekamen und in der Regel auch mochten.

Groß und stark wird man, wenn man sie trinkt, hieß es, gut für Knochen und Zähne. Werbeslogans wie "Milch macht müde Männer munter" oder "Die Milch macht's!" sind wohl uns allen geläufig.

Gesundheit, Ethik und Umwelt

Doch das Image der Kuhmilch hat zu bröckeln begonnen. Neuere Untersuchungen kommen zum Schluss, dass ihr regelmäßiger Konsum beim Menschen zu Osteoporose, Zellalterung und weiteren unschönen Krankheiten und Allergien führt. Neben den Auswirkungen auf die Gesundheit kommen tierethische und ökologische Fragen hinzu, denn die Milcherzeugung ist heute größtenteils industriell organisiert und auf Profit ausgerichtet. Viele Milchkühe werden mit Hormonen auf eine hohe Milcherzeugung hin gedrillt. Die Kühe werden mit Futter gemästet, das im Anbau viel Platz braucht und oft auch von weit her herbeigeschafft wird, man denke an Sojabohnen aus Brasilien.

Eine Menge Alternativen

Wer sich näher mit dem Thema beschäftigt, wird schon bald auf Kuhmilch verzichten, alleine schon zum Wohle der eigenen Gesundheit. Auch Menschen mit Laktoseintoleranz werden nicht mehr zu laktosefreien Milchprodukten greifen, sondern sich nach pflanzlichen Alternativen umschauen - und davon gibt es einige.

Wer nicht vom Regen in die Traufe kommen will, sollte auch hier wachsam sein, auf die Herkunft der Zutaten achten und Produkte in Bioqualität verwenden. Übrigens ist das Herstellen von Pflanzenmilch sehr einfach, wenn man einen Mixer in der Küche stehen hat. Darüber hinaus spart man Kosten, Transport und eine Menge Verpackungsabfall. Rezepte für pflanzliche Milch findet man zum Beispiel hier.

Literatur

Wenn Sie sich intensiver mit der Milch-Problematik befassen möchten, finden Sie viele interessante Informationen in diesen Büchern:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?