Geimpfte leiden viel öfter an schweren Corona-Folgen als Ungeimpfte

(Kommentare: 0)

MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

Quelle: https://reitschuster.de

Ausgerechnet die Nicht-Geimpften haben nach eigenen Angaben am seltensten unter schweren Corona-Folgen gelitten – nur 13 Prozent gaben das an. Am häufigsten klagen über schwere Corona-Folgen teilweise Geimpfte mit 41 Prozent. Durch die merkwürdige Aufteilung in die Kategorien „vollständig geimpft“ und „vollständig mit mindestens einem Booster geimpft“ wird eine weitere spannende Zahl etwas verwässert: 24 Prozent der vollständig Geimpften klagen über schwere Folgen einer Corona-Infektion, bei den „vollständig mit mindestens einem Booster Geimpften“ sind es immerhin noch 16 Prozent. Nochmal zur Erinnerung: Von den Ungeimpften klagen nur 13 Prozent über schwere Folgen einer Corona-Infektion.

Das Verschweigen dieser Umfrage durch die großen Medien spricht für sich. Genauso wie bei meiner Umfrage vom November scheinen hier die Gesetze des Wegsehens und der Omertà zu gelten. Was nicht ins eigene Weltbild oder das der Regierung passt, darf nicht sein. Tugendwächterei und Spesen- bzw. Gebührenrittertum sind an die Stelle von Journalismus getreten.

https://reitschuster.de/post/geimpfte-leiden-viel-oefter-an-schweren-corona-folgen-als-ungeimpfte/

---------------
ABONNIEREN SIE BITTE
UNSERE TELEGRAM KANÄLE:
HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS
HTTPS://T.ME/KACHELKANAL
---------------

Original Telegram Post: MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

Neuigkeiten zu Corona & Impfung

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.